Die Büchners — Erstes Osterfest ohne Malle-Jens

Vor fünf Monaten starb „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Jens Büchner (†49). Seitdem vermissen ihn seine Frau Daniela (41) und die fünf Kinder Tag für Tag …

Die Ostertage verbrachten sie jetzt das erste Mal ohne Papa und Ehemann Jens – doch trotzdem war viel los im Hause Büchner. Und Jens ist für die Familie nach wie vor allgegenwärtig.

Lesen Sie auch

Ein kleiner Rückblick der Büchner-Feiertage:

Es ging schon mit einer freudigen Nachricht am Karfreitag los. Die „Faneteria“, Jens Büchners Lokal in Cala Millor, eröffnet wieder am 1. Mai. Das verkündete Danni Büchner in ihrer Instagram-Story.

Vor seinem Tod betrieb Jens Büchner die Bar „faneteria“ auf MallorcaFoto: Aresou Leisdorff

Die Frau des gestorbenen Auswanderers scheint nach langer Suche endlich einen neuen Betreiber für das Fan-Lokal gefunden zu haben. Eine gute Nachricht für alle Büchner-Fans, denn damit geht Jens letztes Versprechen in Erfüllung. Der versicherte noch vor seinem Tod mit einem Zettel an der Tür der „Faneteria“, dass der Betrieb 2019 weitergehen wird.

Auch Interessant

Der Zettel auf dem Jens sein Versprechen an seine Fans richtete und der bis vor Kurzem noch an der Tür des Lokals hing, ist nun verschwundenFoto: Aresou Leisdorff

Am Samstag dann das nächste freudige Ereignis: Danielas Sohn Volkan feierte seinen 17. Geburtstag. Und zur Feier des Tages im Kreis seiner Familie und Freunde bekam er eine ganz besondere Überraschung von Danni. Die 41-Jährige schenkte ihm eine Torte mit einem Bild von Jens und Volkan.

Sichtlich gerührt nahm Volkan, der seinen Stiefvater Jens immer wieder als seinen besten Freund beschrieb, die Torte und die Glückwünsche seiner Lieben entgegen. Und Malle-Jens war doch noch mit dabei – nicht nur auf der Torte, sondern auch im Herzen der Büchners.

Volkan bekam von Mama Danni eine Jens-Torte – zur Erinnerung an seinen StiefpapaFoto: dannibuechner/Instagram
Beste Freunde – Volkan (l.) und JensFoto: dannibuechner/Instagram

Dass die Trauer um Jens groß ist, zeigte sich auch zum Osterfest. Seine Frau Danni teilte einige emotionale Zeilen in ihrer Instagram-Story, dass Dinge Zeit brauchen – so auch das Loslassen von ihrem Mann, der sie so glücklich machte.

Danni fällt es immer noch schwer, Jens Tod zu begreifenFoto: dannibuechner/Instagram

Mit Gutscheinen online sparen

Ein Service von

Webgears

Ostern wurde trotzdem ganz traditionell mit gefüllten Osternestchen gefeiert, die Dani für ihre Kinder vorbereitet hatte. Und die Eiersuche schien ziemlich anstrengend gewesen zu sein, denn Danni gönnt sich mit ihren zwei Jüngsten erst Mal ein Mittagsschläfchen.

Aber auch Erholung muss sein, denn die ereignisreichen Tage gehen weiter – in zehn Tagen ist schon die Eröffnung der „Faneteria“.

Osternester für die großen und die kleinen Büchner-KidsFoto: dannibuechner/Instagram
Nach so ereignisreichen Ostertagen haben sich die Büchners eine Auszeit verdientFoto: dannibuechner/Instagram

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...